Niedersächsische Justizministerin kündigt Mitarbeiterbefragung zum Planungsvorhaben eines Justizzentrums in Oldenburg an

"Eine gute Nachricht für Oldenburg! Die Justizministerin sieht Handlungsbedarf bei der Unterbringungssituation wesentlicher Teile der Oldenburger Justizbehörden. Die vom Niedersächsischen Justizministerium angestellten Untersuchungen haben ergeben, dass der Neubau eines Justizzentrums sich wirtschaftlich rechnet. Dass die Ministerin bei dem Vorhaben auf eine Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzt, begrüße ich ausdrücklich."