Rede im Landtag zur Änderung des Niedersächsischen Nachbarrechtsgesetzes und der Niedersächsischen Bauordnung

Der Gesetzesentwurf zur Änderung des Niedersächsischen Nachbarrechtsgesetzes und der Niedersächsischen Bauordnung wurde mit Stimmen aller Parteien beschlossen. Nun ist es auch in Niedersachsen möglich, bei der Außendämmung das Nachbargrundstück bis zu 0,25 m zu überbauen. Eine entsprechende Duldungspflicht haben wir ins Gesetz aufgenommen. Dies ist ein Beitrag zur Energiesenkung und damit zum Klimaschutz.