Der Nachtragshaushalt 2018 steht!

Der Niedersächsische Landtag hat am 27. Februar 2018 während der Plenumssitzung abschließend über den Nachtragshaushaltsentwurf der rot-schwarzen Landesregierung für das Jahr 2018 beraten und diesen mit großer Mehrheit beschlossen.

Ulf Prange merkt an, dass dabei insbesondere die Gebührenfreiheit an den niedersächsischen Kindergärten ab dem kommenden August hervorzuheben ist, die viele Familien im Land deutlich entlasten wird.

Der Nachtragshaushalt enthält daneben u. a. auch Mittel für die Polizei (750 Stellen) und die Schulen (knapp 1.000 Stellen). Nähere Informationen zum Nachtragshaushalt finden Sie hier:

SPD Landtagsfraktion Niedersachsen

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.