Medienausschuss auf Informationsreise in Brüssel

Informationsreise des Medienausschusses des Niedersächsischen Landtages nach Brüssel (2-4 Mai 2018)

Vom zweiten bis zum vierten Mai stand für den Medienausschuss des Niedersächsischen Landtages eine Informationsreise nach Brüssel auf dem Programm. Mit Vertretern aus dem Europäischen Parlament und der Kommission diskutierte die Landesvertretung wichtige medienpolitische Fragen. Im Zentrum der Agenda stand der Umgang mit „Fake News“ und Desinformation. Auch die Themen Datenschutz-Grundverordnung, Datennutzung, Algorithmen und audiovisuelle Mediendienste waren Teil der Gespräche und Fachvorträge der Europäischen Kollegen.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.