Regierungsfraktionen setzen Haushaltsschwerpunkte bei Sicherheit, Zusammenhalt und Innovation

Die Regierungsfraktionen von SPD und CDU haben am Dienstag ihre Schwerpunkte für den Landeshaushalt 2019 vorgestellt. Vorausgegangen waren Verhandlungen zwischen den Fraktionsspitzen in der Nacht von Montag auf Dienstag. Die sogenannte „Politische Liste“ der Fraktionen umfasst dabei einen Maßnahmenkatalog mit einem Gesamtvolumen von rund 60 Millionen Euro für das Haushaltsjahr 2019.

Sicherheit

Zuschüsse für Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz
+ 1,5 Mio. Euro

200 Polizeianwärter

+ 2,322 Mio. Euro

Ballistische Helme
+ 2,0 Mio. Euro

50 Stellen Verfassungsschutz (- 30 Umsetzungen Polizei)

+ 1,595 Mio. Euro (- 1,275 Mio. Euro)

DV-Ausstattung Verfassungsschutz
+ 0,9 Mio. Euro

Sicherheitskonzept Gerichte (15 Wachtmeister + Sicherheitseinrichtungen)

+ 0,909 Mio. Euro

Sicherheit in den JVA (20 Justizvollzugsbeamte + Sicherheitsinvestitionen)
+ 2,25 Mio. Euro

Prävention (Täter-Opfer-Ausgleich, Straffälligenhilfe)

+ 0,6 Mio. Euro

Stärkung des Landes-Patientenschutzbeauftragten
+ 0,057 Mio.Euro

Summe: 12,133 Mio. Euro

 

Zusammenhalt

Finanzhilfe Landessportbund (inkl. SpezialOlympics 150 T€)
+ 1,0 Mio. Euro

Förderung von Kultureinrichtungen (freie Theater, Investive Maßnahmen Soziokultur, Theaterpädagogik/ kulturelle Bildung, generationKUNST, Römer- und Pelizaeus-Museum Hi., Museumsdörfer, Kalkriese-Niewedder-Senke, Kestnergesellschaft, Grenzlandmuseum Eichsfeld, Musikland Niedersachsen, Villa Seligmann, Welterbestiftung Rammelsberg, Investitionsprogramm kleine Kulturträger, Projekt „Wir machen Musik“, Landschaften/ Niederdeutsch

+ 5,683 Mio. Euro

Kommunale Theater
+ 3 Millionen

Demokratiebildung in Schulen, Lehrkräftefortbildung „Extremismusprävention“

+ 0,55 Mio. Euro

Fortsetzung Integrationsmoderatoren/ Bekämpfung Langzeitarbeitslosigkeit
+ 4 Mio. Euro

Stärkung der sozialen Organisationen (Kinderschutzbund, Träger der Jugendarbeit, Familienbildungsstätten, Familienverbände, Schuldnerberatungsstellen, Hospizarbeit und Palliativversorgung, AIDS-Hilfe, Schutzwohnungen, Betreuung jugendlicher Straftäter, Landesfrauenrat/ Frauenorte, Teilhabe Sinti und Roma

+ 1,471 Mio. Euro

Finanzhilfe an die Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten
+ 0,75 Mio. Euro

Zuschuss an das „Haus der Religionen“

+ 0,2 Mio. Euro

Landeszentrale für politische Bildung (inkl. kommunalpolitischer Bildungswerke)
+ 1,25 Mio. Euro

EIZ, Unterstützung der Europawahl

+ 0,2 Mio. Euro

Quartiersmanagement
+ 4 Mio. Euro

Zukunftsräume Niedersachsen (kleine und mittlere Städte Modellprojekte)

+ 2,5 Mio. Euro

+ 2,5 Mio. Euro VE

Freiwilliges Ökologisches Jahr (inkl. Bundesmittel 101 T€)
+ 0,249 Mio. Euro

Landsmannschaft der Schlesier und BdV

+ 0,51 Euro

Blühstreifenprogramm (MU+ML)
+ 0,6 Mio. Euro

2 Geoparke und 14 Naturparke

+ 1,7 Mio. Euro

Sturmschäden/ Borkenkäferbekämpfung, Forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse
+ 1,7 Mio. Euro

Ausbildung zusätzl. 4 Veterinäre + 0,129 Mio. Euro

Summe: 29,492 Mio. Euro

 

Zukunft und Innovation

Gründerstipendien
+ 1,5 Mio. Euro

50 Digitalprofessuren (17 im HH 2019: 2,95 Mio., Stufenplan für 33 weitere: 2020: 5,96/ 2021: 8,76/ 20228,76)

+ 2,95 Mio. Euro

Luft- und Raumfahrt
+ 3 Mio. Euro

Förderung von Infrastrukturinvestitionen öffentlicher und privater Unternehmen

+ 2 Mio. Euro

Einstieg in die Schulgeldfreiheit der Therapieberufe
+ 1,51 Mio. Euro

Nährstoffmanagement/ Praktikernetzwerk Wirtschaftsdünger

+ 0,235 Mio. Euro

Grundförderung der lehramtsausbildenden Universitäten (inkl. 3,2 Mio. Euro techn. Liste)
+ 6 Mio. Euro

Verbesserung der Hausärzteversorgung

+ 0,6 Mio. Euro

Modellprojekt Betreuung Demenzkranker in Krankenhäusern
+ 1,5 Mio. Euro

Umsetzung Landespsychiatrieplan

+ 0,3 Mio. Euro

Unterstützung der Erwachsenenbildungseinrichtungen + 3 Prozent
+ 1,35 Mio. Euro

50 pädagogische Mitarbeiter (Inklusion – Multiprofessionelle Teams), 50 Schulsozialarbeiter BBS

+ 4,005 Mio. Euro

Führungskräftefortbildung für Lehrkräfte
+ 0,5 Mio. Euro

Imagekampagne Lehrkräfte

+ 0,2 Mio. Euro

Vermittlung der Grundlagen der Informatik/ digitale Infrastruktur an Studienseminaren
+ 0,275 Mio. Euro

Förderung der nifbe

+ 0,25 Mio. Euro

Schulobstprogramm
+ 0,02 Mio. Euro

Summe: 26,375 Mio. Euro

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.