486.000 Euro für die Freie Theater Szene – Theater Wrede erhält 14.000 Euro Förderung vom Land

Wie die Oldenburger Abgeordneten Hanna Naber und Ulf Prange heute aus dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur erfahren haben, erhält das Theater Wrede vom Land eine Projektförderung in Höhe von knapp 14.000 Euro für die Umsetzung Ihres Stückes „Ein Entlein kann so nützlich sein“.

„Theater Wrede leistet mit seinen innovativen Formaten, die gesellschaftlich relevante Themen oft aus einem anderen Blickwinkel betrachten, einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Diskurs und zur kulturellen Vielfalt in Stadt und Region. Daher sind die Landesmittel gut angelegt“, zeigen sich Naber und Prange erfreut.

Die freie Theaterszene ist neben den Staats- und Stadttheatern sowie Landesbühnen eine wichtige Säule der professionellen Theaterlandschaft in Niedersachsen. Von 58 eingereichten Projektanträgen u.a. aus den Bereichen Kinder- und Jugendtheater, Tanz und spartenübergreifende Projekte wurden 31 Vorhaben mit einer Gesamtförderungssumme von 486.000 Euro ausgewählt.
Entscheidend für die Auswahl waren die Empfehlungen des ehrenamtlich besetzten Theaterbeirates, der sich aus unabhängigen Expertinnen und Experten der freien Theaterszene zusammensetzt und die Projektanträge im Bereich der Freien Theater begutachtet.

Professionelle freie Theater können Anträge auf Projektförderung für 2021 bis zum 15. Oktober 2020 online unter https://www.mwk.niedersachsen.de/startseite/kultur/kultursparten/theater/vergabe_von_fordermitteln/vergabe-von-foerdermitteln-19033.html stellen.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.