Zum Weltkindertag: Kinderschutz wird auch in Oldenburg vorangetrieben

Die Oldenburger Landtagsabgeordneten Hanna Naber und Ulf Prange freuen sich über 220.000 Euro, mit denen das Land dieses Jahr das Kinderschutz-Zentrum Oldenburg unterstützt. Niedersachsen verfügt über eine ausgeprägte Hilfs- und Beratungsstruktur im Kinder- und Jugendschutz, die eine proaktive Öffentlichkeitsarbeit ergänzt.

„Das Motto der Initiative ‚Kinderschutz geht alle an‘ trifft den Nagel auf den Kopf“, so Hanna Naber. „Gewalt gegen Kinder dürfen wir als Gesellschaft unter keinen Umständen tolerieren – schon vermeintlich kleinere Übergriffe wie Ohrfeigen können die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen beschränken.“

Ulf Prange ergänzt: „Der Weltkindertag am 20. September sollte uns auch daran erinnern, dass körperliche Bestrafungen bereits seit 20 Jahren gesetzlich verboten sind. Dazu gehören auch jegliche entwürdigende Behandlungen von Kindern und Jugendlichen.“

Neben unterschiedlichen Informationsmaterialen zeigt jetzt auch ein Video Kindern und Jugendlichen Unterstützungsmöglichkeiten auf. Das Video ist in den sozialen Medien zu sehen und kann von den vom Land geförderten Einrichtungen kostenfrei genutzt werden. Aktuelle Informationen zum Kinderschutz, Arbeitshilfen, Informationsmaterialien, Veranstaltungshinweise finden Sie im Internetportal ‚Kinderschutz in Niedersachsen‘.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.