Theater Laboratorium und Theater Wrede erhalten Landesförderung

Kleine Kostprobe im Theater Laboratorium für die Landtagspräsidentin Andretta sowie die MdLs Naber und Prange am 12.02.2019
Wie Hanna Naber und Ulf Prange aus dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur erfahren haben, erhalten das Theater Laboratorium für das Stück “Leider war ich ein Mädchen“ 15.000 Euro und das Theater Wrede für das Stück: “Dreck?! Ein Stück über Veränderung“ 10.000 Euro an Landesförderung.

„Mit dem Förderprogramm wollen wir die freien Theater in Niedersachsen gezielt stärken. Gerade die freie Theaterszene ist wichtig für das Flächenland Niedersachsen, leistet einen großen Beitrag zu einem breiten und abwechslungsreichen kulturellen Angebot im Land“, betonen Naber und Prange. „Die beiden Oldenburger Häuser werden mit ihren Produktionen weit über die Stadt hinaus wahrgenommen. Die Landesförderung ist auch eine Anerkennung für die hervorragende, von beiden Theatern geleistete Arbeit “, so Naber und Prange weiter.

Insgesamt 486.000 Euro stellt das Land für die freien Theater zur Verfügung. 48 Projektanträge haben das Ministerium erreicht, unter anderem aus den Bereichen Theater, Kinder- und Jugendtheater und Tanz. Auch spartenübergreifende Projekte waren dabei. Fachliche Grundlage für die Auswahl der 32 Produktionen waren die Empfehlungen des ehrenamtlich besetzten Theaterbeirates, der sich aus unabhängigen Expertinnen und Experten der freien Theaterszene zusammensetzt und die Projektanträge im Bereich der Freien Theater begutachtet.

Professionelle freie Theater können von Sommer an Anträge auf Projektförderung im Jahr 2022 sowie Anträge auf Konzeptionsförderung für die Förderperiode 2022 – 2024 stellen. Die Frist läuft bis zum 15. Oktober 2021.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.