Das haben wir in dieser Legislaturperiode bereits erreicht – für Oldenburg

27.10.2017 Die SPD-Fraktion im neuen Plenarsaal

4,25 Millionen Euro für die Stadt Oldenburg aus dem Städtebauförderungsprogramm

  • Im Programmjahr 2018 werden 17 Maßnahmen neu in das Städtebauförderungsprogramm aufgenommen; Aus dem Programm „Stadtumbau West“ erhält die Stadt Oldenburg erstmalig 3.000.000 € für den Fliegerhorst.
  • 185 Maßnahmen werden fortgesetzt und weiterhin bedarfsgerecht gefördert.
  • Die Mittel für Oldenburg sind den folgenden Projekten zugeordnet: 1.052.000 € kommen aus dem Programm „Soziale Stadt“ für die Käthe-Kollwitz-Straße und Kreyenbrück Nord. Im Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ wird die Untere Nadorster Straße mit insgesamt 200.000 EUR gefördert.

Ausbau der Bremer Heerstraße

  • Die Stadt Oldenburg erhält in den nächsten Jahren in mehreren Teilzahlungen insgesamt 1,2 Mio. €. Der Ausbau der in die Jahre gekommenen Bremer Heerstrasse zwischen Am Bahndamm und Herrenweg ist eine wichtige Maßnahme zur Ertüchtigung der Infrastruktur im Stadtsüden.

Knapp 20 Millionen Euro Investition in die Oldenburger Krankenhäuser

  • Für die Umstrukturierung des OP/Ersatz des F-Flügels erhält das Pius-Hospital in Oldenburg in diesem Jahr seitens des Landes eine Investitionsförderung in Höhe von 8,7 Millionen Euro, zur Ausstattung einer Weaning-Einheit zusätzlich noch einmal 200.000 Euro.
  • Das Evangelische Krankenhaus erhält 10,5 Millionen für den ersten Bauabschnitt des Neubaus eines Funktionstraktes.
  • Für die Implementierung eines Unit-Dose-Systems in der Apotheke erhält das Klinikum in Oldenburg in diesem Jahr seitens des Landes eine Investitionsförderung in Höhe von 500.000 Euro

Landesförderung  für den Ausbau von Krippenplätzen

  • 20 neue Tagesplätze in Oldenburg
  • Oldenburg erhält 1 Million Euro für die Verlagerung der vorschulischen Sprachförderung in die Kitas

Zwei neue Ganztagsschulen

  • Die Katholische Grundschule Harlingerstraße und die Grundschule Etzhorn werden zum neuen Schuljahr 2018/2019 ein offenes Ganztagsangebot anbieten

Einstellung von pädagogischen Mitarbeitern

  • 16 neu geschaffene Stellen für pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die den Schulen in Oldenburg bei der Umsetzung der inklusiven Schule helfen werden

Oldenburger Servicebüro für die Internationale Kulturelle Jugendbildung in Niedersachsen kann seine Arbeit fortsetzen

  • Bis vor kurzem stand die Förderung des Servicebüros „KUBI – International“ vor dem Aus. Dank der Fürsprache der Oldenburger Abgeordneten Naber und Prange geht es nun doch weiter. Es gibt 50.000 Euro für Beratung, für landesweite Informationsveranstaltungen und die Vermittlung von Jugendlichen in den Europäischen Freiwilligendiensten.

Land Niedersachsen fördert Neubau und Forschung des Helmholtz-Instituts mit 23 Millionen Euro

Uni Oldenburg

Erhöhung der Finanzmittel für die Erwachsenenbildung

  • Insgesamt wird die Volkshochschule im Jahr 2019 nach vorläufigen Berechnungen rund 678.000 Euro vom Land erhalten. Dies bedeutet einen Aufwuchs um ca. 20.000,00 € für die Oldenburger Volkshochschule

Erhöhung der Finanzmittel für Straffälligenhilfe und Täter-Opfer-Ausgleich

  • Die Mittel für die Freie Straffälligenhilfe wurden um 500.000,00 € erhöht
  • Die Mittel für den Täter-Opfer-Ausgleichs (TOA) werden um 100.000 € erhöht

Kulturförderung