Über mich

Ulf Prange, Jahrgang 1975, geboren und aufgewachsen in Oldenburg

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Osnabrück, der Université Paris-Val de Marne sowie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Erstes juristisches Staatsexamen im Juli 2001 in Berlin.

Rückkehr nach Oldenburg Ende 2001. Referendariat beim Oberlandesgericht Oldenburg. Zweites juristisches Staatsexamen im November 2003.

Zugelassen als Rechtsanwalt seit Anfang 2004. Fachanwalt für Verkehrsrecht seit 2008.

 

Direkt gewählter Landtagsabgeordneter im Niedersächsischen Landtag seit 2013

Als Mitglied im Landtag aktuell:

– Mitglied im geschäftsführenden SPD-Fraktionsvorstand
– Mitglied im SPD-Fraktionsvorstand
– Sprecher der Weser-Ems-Gruppe in der SPD-Fraktion

– Mitglied im Ältestenrat
– Mitglied im Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
– justizpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion
– Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft und Kultur
– kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion
– Mitglied im Ausschuss zur Vorbereitung der Wahl der Mitglieder des Staatsgerichtshofs
– Mitglied in der Datenschutzkommission (Sprecher der SPD-Fraktion)

 

 

Seit Januar 2018 Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Oldenburg

Ab 2006 (mit einer Unterbrechung von April 2013 bis November 2016) Mitglied des Oldenburger Stadtrates

Aktuell in folgenden Ausschüssen tätig:
– Mitglied im Kulturausschuss
– Mitglied im Ausschuss für Allgemeine Angelegenheiten
– Mitglied im Verwaltungsausschuss
– Mitglied der Gesellschafterversammlung der BBGO (Bäderbetriebsgesellschaft Oldenburg mbH)

Von 2003 bis März 2019 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Stadtmitte-Süd/Osternburg.
(Seit März 2019 stellv. Vorsitzender)

 

 

Mitgliedschaften:

Seit Mai 2009 stellvertretender Vorsitzender des Bürger- und Gartenbauvereins Osternburg-Dammtor e.V..

Mitglied im Vorstand der Oldenburgischen Landschaft, Mitglied im Verwaltungsrat des Studentenwerks Oldenburg sowie stellvertretendes Mitglied im Verwaltungsausschuss des Oldenburgischen Staatstheaters. Mitglied der Versammlung der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM)

Mitgliedschaft in folgenden Organisationen und Vereinen: Arbeiterwohlfahrt (AWO), Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltsvereins, Bürgerverein Oldenburg-Stadtmitte, Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Gewerkschaft der Polizei (GdP),  GVO Oldenburg, Oldenburger Anwalts- und Notarverein e. V., Sozialverband Deutschland – Landesverband Niedersachsen e. V. (SoVD),  Universitätsgesellschaft Oldenburg e. V., Verein Erholungsgebiet Haarenniederung, Verein Für Boxsport (VfB Boxen), VfB Oldenburg von 1897 e. V.